Schwarze Sesam-Milch

Die Sesam-Milch ist die hervorragende Kalziumquelle…

Dieses Getränk ist mein absolutes Lieblingsgetränk am Morgen früh. Andere können ohne ihren Kaffee oder eine Tasse Tee nicht aus dem Haus gehen und ich ohne eine Tasse Sesammilch. 😉 Entweder ist es Kurkumamilch oder Goldenlatte, Matchalatte oder Sesamlatte. Alle drei sind super lecker und meine absoluten Favoriten.

Wer wie ich auf Kuhmilch und jegliche Milchprodukte verzichtet, hat mit der Sesammilch einen super guten Kalziumersatz gefunden. Der Vitalstoffreichtum der winzigen Sesamsamen ist bemerkenswert hoch. Sesam kann aufgrund seines hohen Kalziumreichtums für die Knochengesundheit eingesetzt werden und sein hoher Magnesiumgehalt hilft, den Blutdruck zu senken. Für Veganer ist die Sesammilch somit ein MUSS! 😉

Wirkungen:

Vorbeugend gegen Osteoporose (wegen dem hochen Kalzium Anteil). Als Milchersatz ist der schwarze Sesam sehr sinnvoll.

Bei Eisenmangel – Sesammilch kann zur Eisenbildung eingenommen werden. (Oder noch besser ist die Spirulina).

Wegen dem hohen Magnesiumgehalt kann die Sesammilch auch gegen Muskelkrämpfe eingenommen werden. z. B. wenn man Wadenkrämpfe hat.

Allgemein sehr gut für die Haut, wegen dem hohen Vitamin E Gehalt.

 

Man kann schwarze oder auch weisse Sesamsamen brauchen. Der schwarze Sesam hat einen noch höheren Kalziumgehalt.

Schwarze-Sesam-Milch
 
Zubereitung
Kochen
Total
 
Author:
Portionen: 10
Zutaten
  • weisse oder schwarze Sesamsamen
  • Sojamilch oder eine andere pflanzliche Milch nehmen
  • 1 Dattel
  • 1 Prise Salz
Zubereitung
  1. die Sesamsamen über Nacht im Wasser einweichen
  2. Milch und Sesamsamen und eine Prise Salz in einem guten Mixer (z. B. Vitamix) sehr gut mixen.
  3. Wer es süss mag kann die Milch mit Datteln oder z. B. Yakonsirup, Ahornsirup, Stevia usw. süssen.
  4. Fertig! 🙂

 

Teile dieses Rezept:<br>Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: